Europaweit in alle Zentren

Fast 10.000 Mitarbeiter an 160 Standorten in allen europäischen Ländern: Nutzen Sie unser Partner-Netzwerk für Ihren nahezu grenzenlosen kontinentalen Transport. 

Mauterweiterung Bundesstraße

Ab 01.Juli tritt die Mauterweiterung auf allen Bundesstraßen in Kraft. 
Das bisherige mautpflichtige Streckennetz wird damit von bisher ca. 15.300 auf ca. 52.000 km erweitert. Basis für die neuen Mautsätze wird das Wegekostengutachten des Bundesverkehrsministeriums für den Zeitraum 2018 bis 2022 sein.
Durch die Streckenausweitung und die neuen Mautsätze wird die Erhöhung der Maut beträchtlich sein. Brachte die Maut bislang dem Bund rund 4,5 Milliarden Euro ein, so werden es ab 2019 gleich 2,5 Milliarden Euro mehr sein. Davon stammen ab 01.07.2018 zwei Milliarden Euro aus der Ausweitung des Straßennetzes und ab 01.01.2019 500 Millionen aus den neuen Gebührensätzen.
Insgesamt will der Bund bis zum Jahr 2022 rund 36 Milliarden Euro aus der Lkw-Straßengebühr einnehmen. Die Gebühr gilt für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen Gesamtgewicht.

Wir sind gerade dabei die Mehrkosten, die wir gezwungenermaßen an Sie weitergeben müssen, zu kalkulieren. In den nächsten Wochen werden wir dann mit den exakten Zahlen auf Sie zukommen.